AFP

Nach fünf Jahren: Big Ben läutet wieder

11. Okt. 2022 · Lesedauer 1 min

Erstmals seit fünf Jahren ist im Londoner Regierungsviertel Westminster wieder das berühmte Glockenspiel des Wahrzeichens Big Ben erklungen.

Am Dienstagnachmittag begann eine mehrtägige Testreihe, in der die Glocken der Turmuhr nach Angaben des britischen Parlaments im üblichen Takt geläutet werden sollten.

Mehrjährige Restaurierung

Es ist das erste Mal, dass die Glocken nach der mehrjährigen Restaurierung der Uhr wieder in der regelmäßigen Taktung erklingen. Zuletzt waren sie lediglich zu besonderen Anlässen - wie etwa dem Staatsbegräbnis von Queen Elizabeth II. oder dem EU-Austritt Großbritanniens - zu hören. Nach Abschluss der Tests will die Parlamentsverwaltung mitteilen, ab wann das Glockenspiel wieder regulär zu erwarten ist.

Die aufwendige Restaurierung des Elizabeth Tower, wie der Glockenturm des britischen Parlamentsgebäudes mit offiziellem Namen heißt, hatte sich mehrfach verzögert. Während der Hochphase der Corona-Pandemie mussten die Arbeiten monatelang ruhen.

Quelle: Agenturen / Redaktion / mbe