Motorradfahrer im Burgenland tödlich verunglückt

11. März 2022 · Lesedauer 1 min

Ein 63-jähriger Motorradlenker ist am Donnerstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der B50 bei Mattersburg gestorben. Das Zweirad kollidierte mit dem Pkw eines 46-Jährigen bei einer Kreuzung. Der Motorradfahrer wurde dabei auf die Motorhaube geschleudert und erlitt tödliche Verletzungen, teilte die Polizei am Freitag mit.

Quelle: Agenturen