APA - Austria Presse Agentur

Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes fror auf der "Alm" bitterlich

23. Juni 2021 · Lesedauer 1 min

Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes hat bei den Dreharbeiten zur ProSieben-Realityshow "Die Alm" in ihrem Dirndlkostüm richtig gefroren. Sie habe bei den Aufnahmen in Südtirol unter ihrem Kostüm überall Wärmepads hingesteckt, sagte die 39-Jährige. "Irgendwann waren die dann ausverkauft." Bei dem Dreh auf 1.650 Metern Höhe war es für die Jahreszeit ungewöhnlich kalt. Die fertige Show wird in den kommenden Wochen ausgestrahlt.

"Die Alm" feiert nach zehn Jahren Bildschirmpause 2021 ein Comeback. Das Format mit dem Untertitel "Die Alm - Promischweiß & Edelweiß" ist auch auf Joyn zu sehen. Moderiert und kommentiert wird das Treiben in den Bergen außer von Ulmen-Fernandes auch von Christian Düren.

Mit dabei sind auf der Berghütte ohne Strom, ohne Heizung, mit Plumpsklo und unter 24-stündiger Beobachtung von Kameras in Südtirol demnach Model Mirja du Mont (45) und Sternekoch Christian Lohse (54). Außerdem sind Olympionikin Magdalena Brzeska (43), Fitness-Influencer Hollywood Matze (47), Erotik-Model Vivian Schmitt (43), die Influencer Ioannis Amanatidis (31) und Aaron Hundhausen (22), Dragqueen Yoncé Banks (28), Influencerin Siria Campanozzi (21) und "DSDS"-Sternchen Katharina Eisenblut (27) angekündigt.

Quelle: Agenturen