APA - Austria Presse Agentur

Mann vor Bankinstitut in Velden niedergeschlagen

09. Sept 2021 · Lesedauer 1 min

Ein 55-jähriger Mann ist am Mittwoch in Velden vor einem Bankinstitut von einem unbekannten Täter durch einen Schlag mit dem Ellenbogen schwer verletzt worden.

Dies zeigten Videoaufnahmen, teilte die Polizei mit. Die Frau des Mannes hatte ihn verletzt aufgefunden. Er wurde zuerst ins Landeskrankenhaus Villach gebracht, aufgrund der Schwere seiner Verletzungen anschließend ins Klinikum Klagenfurt verlegt. Wegen seines Zustandes ist eine Einvernahme derzeit noch nicht möglich.

Daher könne man noch nichts über die genaueren Umstände des Vorfalls sagen, so die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung ist bisher ergebnislos Verlaufen.

Quelle: Agenturen / koa