APA/BARBARA GINDL

Mann marschiert mit Waffe in Wiener Kaffeehaus

11. Juli 2022 · Lesedauer 1 min

Ein 42-Jähriger Mann betrat am Sonntagnachmittag am Mariahilfer Gürtel in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus ein Café mit Softair-Pistole und Schutzausrüstung. Die Polizei musste ausrücken.

Bewaffnet mit einer Softair-Pistole, einer schusssicheren Weste und einem Plexiglasschild hat ein Mann Sonntagmittag ein Café am Mariahilfer Gürtel in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus betreten. Bedroht hat er dabei laut Polizei niemanden. 

Gezogene Dienstwaffe

Die alarmierten Polizisten forderten den 42-Jährigen mit gezogenen Dienstwaffen zur Herausgabe der Pistole auf, welche sich bei genauerer Betrachtung als eine Softair-Waffe herausstellte. Der Mann behauptete, die Gegenstände zu seinem eigenen Schutz zu tragen, konnte den Beamten aber keine konkrete Bedrohung nennen.

Quelle: Agenturen / Redaktion / poz