Luxemburgs Prinzessin Alexandra heiratet im April

29. Dez. 2022 · Lesedauer 1 min

Die luxemburgische Prinzessin Alexandra wird ihren Verlobten Nicolas Bagory im April nächsten Jahres heiraten. Die standesamtliche Trauung sei am 22. April 2023 im Rathaus der Stadt Luxemburg geplant, teilte der großherzogliche Hof am Donnerstag mit. Die kirchliche Trauung werde am 29. April im französischen Bormes-les-Mimosas stattfinden. Alexandra ist das vierte Kind und die einzige Tochter des Großherzogs Henri und der Großherzogin Maria Teresa von Luxemburg.

Im November hatte das Paar seine Verlobung bekanntgegeben. Prinzessin Alexandra (31) studierte Psychologie und Sozialwissenschaften in den USA, bevor sie in Paris einen Abschluss in Philosophie machte. Bagory (34) hat Politikwissenschaft und klassische Literatur studiert und arbeitet heute im Bereich von sozialen und kulturellen Projekten.

Luxemburg mit fast 640.000 Einwohnern ist das einzige Großherzogtum der Welt. Großherzog ist ein Titel für Fürsten im Rang zwischen König und Herzog. Gemäß der dynastischen Nachfolgeregelung wird Erbgroßherzog Guillaume seinem Vater eines Tages auf dem Thron folgen.

Quelle: Agenturen