HKT

Lobau-Protest-Camp: Kein Räumungsversuch in der Nacht

27. Jan. 2022 · Lesedauer 1 min

Der laut Gerüchten in der Nacht auf Freitag geplante Räumungsversuch des Protestcamps auf der Baustelle der Wiener Stadtstraße ist ausgeblieben. Aktivisten und Organsiationen hatten ihre Anhänger zu einer Spontandemo gegen die gerüchteweise Räumung mobilisiert.

"Wir haben mobilisiert und bereiten uns auf eine Räumung vor", hatte Lena Schilling vom Jugendrat noch am Donnerstagabend der APA gesagt. Sie vermutete die ergebnislosen Gespräche mit der Stadt Wien als Grund für eine Räumung, die gerüchteweise zwischen 3.00 und 4.00 Uhr stattfinden sollte.

Im Rathaus betonte man hingegen bereits am Donnerstag, dass man weiterhin an einer friedlichen Lösung interessiert ist. Dementsprechend wurde kein Versuch zur Räumung unternommen, wie mehrere Aktivisten und Journalisten vor Ort bestätigten.

Quelle: Agenturen / koa