puls24.at

Lkw-Lenker über 40 Stunden ohne längere Pause unterwegs

29. Aug 2020 · Lesedauer 1 min

Die oberösterreichische Polizei hat in der Nacht auf Samstag einen türkischen Lkw-Lenker auf der Innkreis-Autobahn (A8) bei Suben (Bezirk Schärding am Inn) angehalten, der mit seinem Sattelzugfahrzeug über 40 Stunden ohne längerer Pause unterwegs war. Der 46-Jährige legte innerhalb von acht Tagen eine Strecke von fast 6.000 Kilometer zurück, berichtete die Polizei.

Die oberösterreichische Polizei hat in der Nacht auf Samstag einen türkischen Lkw-Lenker auf der Innkreis-Autobahn (A8) bei Suben (Bezirk Schärding am Inn) angehalten, der mit seinem Sattelzugfahrzeug über 40 Stunden ohne längerer Pause unterwegs war. Der 46-Jährige legte innerhalb von acht Tagen eine Strecke von fast 6.000 Kilometer zurück, berichtete die Polizei.

Bei über 1.000 Kilometer war keine Fahrerkarte gesteckt. Der übermüdete Lkw-Lenker überschritt zudem am Vortag die Ruhezeiten, weshalb ihm an Ort und Stelle die Weiterfahrt untersagt wurde. Der 46-Jährige wird der Bezirkshauptmannschaft Schärding angezeigt.

Quelle: Agenturen