APA/APA/THEMENBILD/BARBARA GINDL

Kohlenmonoxid-Vergiftung: 17-Jährige in Lebensgefahr

17. Nov. 2022 · Lesedauer 1 min

Eine 17-Jährige hat sich laut Polizei am Mittwochabend in ihrer Wohnung in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus eine lebensbedrohliche Kohlenmonoxidvergiftung zugezogen.

Ihre Schwester hatte sie bewusstlos in der Badewanne gefunden und sofort Alarm geschlagen. Im Zuge von Umbauarbeiten war eine Styroporplatte im Rauchfang platziert worden, welche diesen blockierte. 

Das Mädchen wurde von der Berufsrettung in ein Krankenhaus gebracht. Andere Hausbewohner waren nicht betroffen, die Polizei ermittelt.

Quelle: Agenturen