APA/APA/AFP/POOL/JANE BARLOW

König Charles III. liebt alte Uhren

26. Okt. 2022 · Lesedauer 2 min

Der britische König Charles III. ist nach eigenen Worten ein großer Fan besonderer alter Uhren. "Ich liebe einfach das Geräusch, das Tick-Tock, aber auch wenn sie schlagen, deshalb liebe ich besonders Standuhren", sagte Charles in einer Handwerkersendung, die am Mittwoch anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der BBC ausgestrahlt werden sollte. "Ich finde das auf eine komische Weise beruhigend, sie werden zu wirklich besonderen Teilen des Hauses, zum schlagenden Herz davon."

Die Vorliebe habe er von seiner Großmutter übernommen, die sich einen Spaß daraus gemacht habe, zwei Uhren im Esszimmer genau im gleichen Moment schlagen zu lassen. "Das war sehr lustig, alle mussten aufhören zu reden."

In der Show "The Repair Shop" (in etwa: Die Reparaturwerkstatt) lässt der Monarch nach Angaben des Senders eine Wanduhr aus dem 18. Jahrhundert sowie Töpferwaren reparieren, die zum Diamantenen Thronjubiläum von Queen Victoria 1897 hergestellt wurden. Die Episode wurde zwischen Herbst 2021 und März 2022 - also vor dem Tod von Queen Elizabeth II., als Charles noch Thronfolger war - auf dem Gelände des Herrenhauses Dumfries House in Schottland gedreht, das der von Charles gegründeten Stiftung The Prince's Foundation gehört. Mit dem Auftritt soll die Leidenschaft des Königs für die Bewahrung handwerklicher Fähigkeiten gezeigt werden. Auch Bürgerinnen und Bürger bringen in der Show reparaturbedürftige Erbstücke vorbei.

Quelle: Agenturen