APA/APA/AFP (Archiv)/ANDY BUCHANAN

König Charles bietet Dudelsackkurse gegen Atemnot an

0

Der britische König Charles III. (74) gilt als Anhänger von Homöopathie und anderer alternativer Heilmethoden. Seine Stiftung The Prince's Foundation bietet nun Dudelsackkurse für Menschen mit Atembeschwerden an. Dudelsackspiel helfe dabei, die Atmung zu regulieren, die Lungenkapazität zu erhöhen und den Blutdruck zu senken, zitierte die britische Nachrichtenagentur PA am Donnerstag aus einer Mitteilung der Stiftung.

Das ganzheitliche Programm mit dem Namen "Piping for Health" (etwa: Pfeifen für die Gesundheit) sei mithilfe von Michael Dixon, dem Arzt des Königs und Leiter des Medical Royal Household entwickelt worden, hieß es weiter. Inhalt der Kurse sind demnach auch Atemtechniken, Yoga, Handreflexzonenmassage, die traditionelle chinesische Heilpraktik Qigong sowie Achtsamkeit und Arbeit an der Geisteshaltung.

Die wöchentlich stattfindenden, zweistündigen Kurse werden demnach erstmals Anfang November am Dumfries House, einem Landhaus im Besitz der Stiftung in der schottischen Grafschaft East Ayrshire angeboten. Sie richten sich primär an Menschen, die an der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) leiden.

ribbon Zusammenfassung
  • Der britische König Charles III. (74) gilt als Anhänger von Homöopathie und anderer alternativer Heilmethoden.
  • Seine Stiftung The Prince's Foundation bietet nun Dudelsackkurse für Menschen mit Atembeschwerden an.
  • Dudelsackspiel helfe dabei, die Atmung zu regulieren, die Lungenkapazität zu erhöhen und den Blutdruck zu senken, zitierte die britische Nachrichtenagentur PA am Donnerstag aus einer Mitteilung der Stiftung.