puls24.at

Klagenfurter mit Flugdrachen tödlich verunglückt

19. Juni 2021 · Lesedauer 1 min

Ein 66-jähriger Klagenfurter ist am Samstag mit seinem Flugdrachen tödlich verunglückt. Gegen 18:20 Uhr ist er laut Polizei auf Höhe des Flugplatzes Glainach in Ferlach (Bez. Klagenfurt Land) in schwere Turbulenzen geraten. Beim Versuch den Flugdrachen wieder in nordöstliche Richtung zu fliegen, um auf dem Flugfeld zu landen, habe er die Kontrolle über das Fluggerät verloren. Dabei habe er mit einem Flügel einen Baum gestreift und sei kopfüber auf den Boden gestürzt.

Dadurch habe sich der Mann so schwere Verletzungen zugezogen, dass er an Ort und Stelle verstorben sei. Sofort eingeleitete Reanimationsmaßnahmen seien erfolglos verlaufen. Der zugezogene Arzt habe als Todesursache ein Polytrauma festgestellt. Ein Fremdverschulden konnte laut Polizei nicht ermittelt werden.

Quelle: Agenturen