Jugendwort des Jahres: Von "gommemode" bis "Bro"

12. Aug. 2022 · Lesedauer 2 min

"Hört sich an wie ein Latex-Overall", fand einer der älteren Befragten in Wien. Es ging um die Bedeutung von "gommemode", einem der zehn Anwärter auf das deutsche Jugendwort des Jahres 2022. Am beliebtesten in Wien: "Bro" oder "Bruder". Das benützen in allen Variationen auch Mädchen. Die Wahl läuft noch bis 18.10.

Cringe oder lost sind Schnee von gestern oder genauer der Vorjahre. Da wurden die beiden nämlich 2020 bzw. 2021 zum Jugendwort des Jahres gekürt. Aktuell wird für das Jugendwort 2022 abgestimmt. Die zehn Finalisten stehen fest:

  • Gommemode
  • Smash
  • Wild/wyld
  • Digga/Diggah
  • Siu(uuu)
  • Macher
  • Bodenlos
  • Slay
  • Sus
  • Bro/Bo/Bruder

 

Voll daneben: Erklärungsversuche von Latexoverall bis Indianer

PULS 4 befragte Mitten in Wien Passanten, wie sehr sie mit ihren inneren Jugendlichen auf Tuchfühlung sind. Spoiler vorweg: Nicht sehr. "Das klingt ein bisschen nach Indianer", meinte einer der Passanten, der bei "siu(uuu)" wohl seine Karl-May-Kenntnisse hervorkramte. Stattdessen kommt das Jubel-Wort von Cristiano Ronaldo und wird gesagt, wenn etwas unfassbar Gutes oder Cooles passiert. Dass "gommemode" auch nichts, wie vermutet, mit einem Latexoverall zu tun hat, kann man sich auch denken. Denn in Wirklichkeit steht das Wort für unendlich stark oder unbesiegbar.

Für Erwachsene "unpassend"

Nachhilfe gabs bei der Straßenumfrage vom Experten. Der kann mit seinem Rucksack zwar kaum über die Tischkante schauen, zeigte den Oldies aber, wie der Hase läuft. Erwachsenen gegenüber würde er die Worte nicht benützen. "Jo, was geht ab Diggah" wäre "unpassend", kichert er.

Was die anderen Wörter bedeuten? Die Auflösung gibt's im Video oben.

Nicht jeder Jugendliche kennt oder benützt übrigens alle Ausdrücke. Das sei szeneabhängig. Am beliebtesten sei "Bruder" oder "Bro" in allen Variationen. Das würden auch Mädchen benützen, erklärt die Leiterin des Jugendzentrums 19 KMH in Wien-Döbling.

Bis 18. Oktober kann für das deutsche Jugendwort noch abgestimmt werden, welches Wort gewonnen hat, wird am 25. Oktober bekannt gegeben. Die Wahl zum österreichischen Gegenstück startet traditionell Anfang November.

Marianne LamplQuelle: Redaktion / lam