puls24.at

Japaner erschlug Kollegen mit tonnenschwerer Gipsplatte

08. Juni 2020 · Lesedauer 1 min

Ein japanischer Bauarbeiter soll seinen Kollegen mit einer zwei Tonnen schweren Gipsplatte erschlagen haben. Wie Medien in der auf der südwestlichen Hauptinsel Kyushu gelegenen Provinz Oita am Montag meldeten, hatte der 38-Jährige die für den Bau von Wänden verwendete Platte mit einem Gabelstapler gerammt und zum Umstürzen gebracht. Der Kollege dahinter wurde erschlagen.

Ein japanischer Bauarbeiter soll seinen Kollegen mit einer zwei Tonnen schweren Gipsplatte erschlagen haben. Wie Medien in der auf der südwestlichen Hauptinsel Kyushu gelegenen Provinz Oita am Montag meldeten, hatte der 38-Jährige die für den Bau von Wänden verwendete Platte mit einem Gabelstapler gerammt und zum Umstürzen gebracht. Der Kollege dahinter wurde erschlagen.

Der Verdächtige soll die Tat nach seiner Festnahme gestanden haben. Die Polizei klärt nun das Motiv für das Verbrechen.

Quelle: Agenturen