Indien: Mittlerweile mehr als 200.000 Corona-Tote

28. Apr 2021 · Lesedauer 1 min

In Indien ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen weiterhin hoch. Indien besitzt mittlerweile nicht nur den weltweiten Höchstwert bei den Neuinfektionen, sondern überschreitet auch die Schwelle der 200.000 Todesfällen.

Indien hat mit 360.960 Corona-Neuinfektionen erneut einen weltweiten Höchstwert gemeldet. Gleichzeitig überschreitet das zweitbevölkerungsreichste Land der Welt die Schwelle von 200.000 Todesfällen. 3.293 weitere Menschen starben in Verbindung mit dem Virus und damit so viele wie nie zuvor, teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch mit. Damit stieg die Zahl der Todesfälle in dem südasiatischen Land auf insgesamt 201.187.

Bei den bestätigten Ansteckungen verzeichnet Indien nun schon den siebenten Tag in Folge mehr als 300.000 neue Fälle binnen 24 Stunden und weist mit fast 18 Millionen nachgewiesenen Fällen weltweit die zweitmeisten Infektionen nach den USA auf.

Quelle: Agenturen