APA - Austria Presse Agentur

Helene Fischer genießt die ungeplante Normalität

06. Dez 2020 · Lesedauer 1 min

Schlagersängerin Helene Fischer (36) hat ihre längere Auszeit für einige ganz alltägliche Dinge genutzt. "Ich mache natürlich meinen Sport", sagte Fischer am Sonntagabend in der RTL-Sendung "2020! Menschen, Bilder, Emotionen" mit Moderator Günther Jauch. Außerdem habe sie Zeit gehabt, öfters in der Küche zu stehen und viel zu kochen. Schon 2019 hatte sich die Sängerin ("Atemlos durch die Nacht") eine Auszeit genommen, die sie dann coronabedingt verlängerte.

Sie habe es nun sehr genossen, einfach mal Normalität zu leben. Fischer sang in der TV-Show auch zwei Lieder, bereits am Samstagabend war sie in der ZDF-Spendengala "Ein Herz für Kinder" aufgetreten.

Quelle: Agenturen