puls24.at

Großbritannien will Schulen im September wieder öffnen

Juni 14, 2020 · Lesedauer 1 min

Im Rahmen der Corona-Lockerungen strebt die britische Regierung eine Wiederöffnung aller Schulen im September an. Premierminister Boris Johnson arbeite mit Bildungsminister Gavin Williamson an entsprechenden Plänen, teilte das Büro des Regierungschefs am Samstag mit. Dazu gehörten auch Hilfspakete, um Schüler zu unterstützen, den Lernverlust aufzuholen.

Im Fokus seien vor allem Kinder, die zu Hause weniger Unterstützung hätten. Detailplanungen mit Schulen, Stadtverwaltungen und Gewerkschaften sind Regierungskreisen zufolge bereits im Gange.

Die Schulen waren im März wegen der Coronavirus-Pandemie für die meisten Schüler geschlossen worden. Einige Altersgruppen konnten seit Anfang Juni zurückkehren. Die schrittweise Öffnung der Schulen ist allerdings umstritten. Großbritannien gehört zu den Ländern, die am schwersten von der Pandemie betroffen sind. Kritiker der Pläne mahnen zu größerer Vorsicht, um eine zweite Infektionswelle zu vermeiden.

Quelle: Agenturen