puls24.at

Gasthaus trotz Verbot geöffnet: Wirt im Burgenland angezeigt

06. Mai 2020 · Lesedauer 1 min

Ein Gasthaus im burgenländischen Bezirk Oberwart soll in den vergangenen Wochen trotz des Verbots aufgrund der Coronakrise für Gäste geöffnet haben. Der Wirt wurde bei der Bezirkshauptmannschaft Oberwart angezeigt, bestätigte die Polizei am Mittwoch gegenüber der APA einen Bericht des ORF Burgenland. Laut ORF seien zumindest zwei Vorfälle bekannt, es drohe eine Geldstrafe von bis zu 30.000 Euro.

Ein Gasthaus im burgenländischen Bezirk Oberwart soll in den vergangenen Wochen trotz des Verbots aufgrund der Coronakrise für Gäste geöffnet haben. Der Wirt wurde bei der Bezirkshauptmannschaft Oberwart angezeigt, bestätigte die Polizei am Mittwoch gegenüber der APA einen Bericht des ORF Burgenland. Laut ORF seien zumindest zwei Vorfälle bekannt, es drohe eine Geldstrafe von bis zu 30.000 Euro.

Quelle: Agenturen