AFP

Gary Rossington, Gründungsmitglied von Lynyrd Skynyrd, ist tot

0

Mit Hits wie "Sweet Home Alabama" wurde die Rockband Lynyrd Skynyrd weltberühmt. Gitarrist Gary Rossington war das letzte lebende Gründungsmitglied der Band. Er ist im Alter von 71 Jahren gestorben.

Die Band schrieb dazu auf Facebook: "Mit tiefem Mitgefühl und Trauer müssen wir mitteilen, dass wir heute unseren Bruder, Freund, Familienmitglied, Songwriter und Gitarristen Gary Rossington verloren haben. 
Gary ist jetzt mit seinen Skynyrd-Brüdern und seiner Familie im Himmel und spielt so schön, wie er es immer tut". 

Der Rockmusiker war das letzte noch lebende Gründungsmitglied der Band aus Florida. 2006 wurde Lynyrd Skynyrd in die Rock Hall of Fame aufgenommen. Mit Hits wie "Free Bird" und "Sweet Home Alabama" feierten sie Welterfolge. 

Die Band verunglückte 1977 mit einem gecharterten Flugzeug. Damals starben sechs Menschen, darunter auch Sänger und Songwriter Ronnie Van Zant. Rossington überlebte den Absturz. 

 

ribbon Zusammenfassung
  • Mit Hits wie "Sweet Home Alabama" wurde die Rockband Lynyrd Skynyrd weltberühmt.
  • Gitarrist Gary Rossington war das letzte lebende Gründungsmitglied der Band. Er ist im Alter von 71 Jahren gestorben.