Fünf Verletzte bei Karneval in den Niederlanden

27. Feb. 2022 · Lesedauer 1 min

Beim Einsturz eines Gerüsts während einer Karnevalsfeier sind in den Niederlanden fünf Menschen verletzt worden. Möglicherweise sorgte ein Windstoß für das Umfallen des Gerüsts auf dem Kirchplatz der Ortschaft Beugen nahe der deutschen Grenze am Niederrhein, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Zwei der Verletzten kamen in eine Klinik.

Wie der regionale Sender Omroep Brabant berichtete, kam es während des traditionellen sogenannten Knackwurstrennens zu dem Unglück. Verkleidete Menschen tragen dabei einen anderen Menschen auf dem Rücken und liefern sich einen Wettkampf. Zwischen zwei Gerüsten war dazu ein großes Holzbrett gelegt worden. Eines der Gerüste stürzte um und fiel auf die Zuschauer.

Quelle: Agenturen