puls24.at

Frau attackierte Bekannten in Innsbruck mit Messer

02. Apr 2020 · Lesedauer 1 min

Eine 22-Jährige hat am Mittwochabend im Zuge eines Streits einen 57-Jährigen in dessen Wohnung in Innsbruck mit einem Messer attackiert. Das Motiv war zunächst unklar, weil die Frau vorerst noch nicht befragt werden konnte, sagte LKA-Leiterin Katja Tersch der APA. Auch in welchem Verhältnis die beiden zueinanderstanden, konnte vorerst noch nicht restlos geklärt werden.

Eine 22-Jährige hat am Mittwochabend im Zuge eines Streits einen 57-Jährigen in dessen Wohnung in Innsbruck mit einem Messer attackiert. Das Motiv war zunächst unklar, weil die Frau vorerst noch nicht befragt werden konnte, sagte LKA-Leiterin Katja Tersch der APA. Auch in welchem Verhältnis die beiden zueinanderstanden, konnte vorerst noch nicht restlos geklärt werden.

"Wir gehen derzeit davon aus, dass es zwischen den beiden ein Bekanntschaftsverhältnis gab", so Tersch. Die 22-Jährige soll im Laufe des Donnerstag befragt werden, hieß es.

Gegen 20.00 Uhr war es in der Wohnung des 57-jährigen Tirolers zu dem Streit gekommen. Im Zuge dessen holte sich die 22-Jährige - sie ist ebenfalls Österreicherin - aus der Küche ein Messer und stach in weiterer Folge laut Polizei gezielt auf den Oberkörper ihres Bekannten ein. Anschließend rief sie den Polizeinotruf an und erklärte, dass sie soeben einen Mann mit einem Messer am Hals verletzt habe.

Die 22-Jährige konnte in unmittelbarer Nähe des Tatorts festgenommen werden. Der 57-Jährige erlitt zwar schwere Verletzungen, war laut Exekutive aber stabil und befand sich in keinem lebensbedrohlichen Zustand.

Quelle: Agenturen