Festnahme nach tödlichen Schüssen auf Kirtag in Deutschland

24. Mai 2022 · Lesedauer 1 min

Nach tödlichen Schüssen auf einem Kirtag in Lüdenscheid im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen hat die Polizei einen Mann festgenommen.

Er sei am Montagabend von einem Sondereinsatzkommando in Lüdenscheid festgenommen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Die Wohnung des Festgenommenen wurde durchsucht. Weitere Angaben machten Polizei und Staatsanwaltschaft aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht.

Auf dem Kirtag in Lüdenscheid war am Samstagabend nach einem Streit ein Mann erschossen worden. Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft hatte ein 16-Jähriger eine "körperliche Auseinandersetzung" mit einer anderen Gruppe Jugendlicher.

Als er zusammen mit seinem Erziehungsberechtigten erneut auf die Gruppe traf, feuerten diese Schüsse aus einer scharfen Waffe und einer Schreckschusspistole ab. Dabei wurde ein 40-Jähriger, der sich am Kirmesausgang aufhielt, getroffen und starb.

Quelle: Agenturen / msp