APA/APA/SRS HUBINGER/SRS HUBINGER

Erster Lipizzaner-Nachwuchs 2022 im steirischen Gestüt Piber

29. Jan. 2022 · Lesedauer 2 min

Im Lipizzanergestüt Piber in der Weststeiermark gibt es den ersten Nachwuchs des Jahres 2022: Das Hengstfohlen Neapolitano Graziella kam am Donnerstag knapp nach Mitternacht zur Welt, wie das Gestüt am Samstag in einer Aussendung bekannt gab. Für die siebenjährige Stute Graziella ist es der erste Nachwuchs, Vater ist Schulhengst Neapolitano Trompeta.

Die Geburt verlief problemlos und Neapolitano Graziella zeige sich bei den ersten Schnappschüssen im Stall als besonders neugierig und bei den Gehversuchen im Freien "nahezu übermütig", sagte Gestütsleiter Erwin Movia. Vater Neapolitano Trompeta ist laut Movia einer der großen Stars in Wien. Der bekannte Schulhengst wurde von Oberbereiter Herbert Seiberl ausgebildet und wird in den Vorführungen in den Programmpunkten "Alle Gänge und Touren", sowie "Pas de Deux" eingesetzt.

Lipizzaner werden so wie das Hengstfohlen meist schwarz, aber auch braun oder mausgrau geboren und bekommen ihre typische Schimmelfarbe erst mit etwa vier bis zehn Jahren. Die ersten sechs Monate verbringen die Fohlen an der Seite ihrer Mütter, in der "Kinderstube" im Lipizzanergestüt Piber.

(S E R V I C E - Öffnungszeiten des Gestüts und Termine für Veranstaltungen werden so bald wie möglich in Abstimmung mit den behördlichen Vorgaben hinsichtlich der COVID-19-Bestimmungen auf der Homepage www.srs.at/piber veröffentlicht.)

Quelle: Agenturen