Virgin OrbitAPA/AFP/Virgin Orbit/Handout

Erste Weltraumrakete von britischem Boden soll am Montag starten

06. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Am Montag soll erstmals von britischem Boden aus eine Rakete in den Weltraum starten.

Wie das Partnerunternehmen der britischen Weltraumbehörde, Virgin Orbit, am Freitag bestätigte, soll die Mission mit dem Namen "Start Me Up" um 23.16 Uhr MEZ beginnen. Alle Tests seien erfolgreich verlaufen, hieß es in der Mitteilung.

Ob der anvisierte Termin eingehalten werden könne, hänge aber von verschiedenen Faktoren wie zum Beispiel dem Wetter ab. Die Mission sollte eigentlich schon vor Weihnachten starten, musste aber wegen technischer Probleme verschoben werden.

Neue Weltraum-Epoche für Großbritannien

Die Rakete, die zunächst mit einem Flugzeug am Spaceport Cornwall abheben wird, bevor sie aus eigener Kraft weiterfliegt, soll mehrere staatliche und kommerzielle Kleinsatelliten in die Umlaufbahn bringen. Mit dem ersten Satellitenstart von britischem Boden beginne eine neue Weltraum-Epoche für Großbritannien, sagte der stellvertretende Chef der UK Space Agency, Ian Annett, der Mitteilung zufolge. Das werde neue Karrieremöglichkeiten schaffen, zu höherer Produktivität führen und die nächste Generation von Weltraum-Profis inspirieren, so Annett weiter.

"Start Me Up" ist auch ein Songtitel der englischen Rockband The Rolling Stones. Komponiert wurde das 1981 erschienene Stück von Mick Jagger und Keith Richards.

Quelle: Agenturen / Redaktion / poz