APA/APA/dpa

Stehfest bricht Dschungelprüfung vor Beginn ab, weil andere Kandidaten ihn "scheiße finden"

31. Jan. 2022 · Lesedauer 2 min

Schauspieler Eric Stehfest hat eine Prüfung im RTL-Dschungelcamp noch vor ihrem Beginn abgebrochen.

Der 32-Jährige sagte den Satz "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!", direkt nachdem ihm seine Aufgabe erklärt worden war. Am Abend gab es dann eine zweite Überraschung: Alle Kandidaten dürfen noch einen weiteren Tag in der Sendung bleiben. "Weil Lucas gar nicht reinkam und weil Janina schon ausgeschieden ist, setzen wir einmal aus", erklärte Moderator Daniel Hartwich (43).

Stehfest und Personenschützer Peter Althof (66) waren an Tag 10 der Live-Sendung von ihren Campmitgliedern in die Dschungelprüfung mit dem Titel "Fluss mit lustig" geschickt worden. In der Prüfung sollten sie in einem Käfig in einen Fluss gelassen werden. GZSZ-Star Stehfest wollte gar nicht erst versuchen, die Sterne zu sammeln, die in Essen umgemünzt werden sollten.

"Ich hab tatsächlich keine Angst, nur es ist so, dass es im Camp Menschen gibt, die ganz frei heraus sagen, dass sie mich richtig scheiße finden", erklärte der Schauspieler. "Deshalb bin ich nicht bereit, für Menschen Essen zu erspielen, die mich nicht leiden können." Von den Nahrungsmitteln, die die anderen in den vergangenen Tagen erspielt hatten, habe er selbst nie mitgegessen, erklärte Stehfest. "Ich esse nur Reis und trink Wasser, das reicht mir."

Später am Abend sagte Stehfest dann doch, dass ihm sein Rückzug leidtue. "Es hat sich Einiges noch klären können im Laufe des Tages". Die 15. Staffel der Reality-Show entsteht coronabedingt in Südafrika statt wie früher in Australien.

Quelle: Agenturen