puls24.at

Dutzende Tote bei Gefangenenmeuterei in Venezuela

Mai 02, 2020 · Lesedauer 1 min

Bei einer Meuterei in einem Gefängnis im Westen von Venezuela sind zahlreiche Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 17 Menschen seien getötet worden, als eine Gruppe von Häftlingen in dem Gefängnis Los Llanos in Guanare im Teilstaat Portuguesa einen Fluchtversuch startete, berichtete der Fernsehsender VPI am Freitag unter Berufung auf die Nationalgarde.

In anderen Medien war von bis zu 41 Opfern die Rede. Berichten zufolge wurde bei den Krawallen auch der Gefängnisdirektor verletzt. Zudem zündeten die Häftlinge offensichtlich eine Granate.

Im Krisenstaat Venezuela kommt es immer wieder zu blutigen Auseinandersetzungen in den Gefängnissen. Viele Haftanstalten werden von bewaffneten Gangs kontrolliert. Vor einem Jahr kamen in einer völlig überfüllten Gefangenensammelstelle in Portuguesa bei Zusammenstößen zwischen Häftlingen und der Polizei 30 Menschen ums Leben.

Quelle: Agenturen