APA - Austria Presse Agentur

Dieter Bohlen zog sich beim Rodeln Verletzung am Fuß zu

18. Feb 2021 · Lesedauer 1 min

Popmusiker und Produzent Dieter Bohlen (67) hat sich beim Rodeln am Fuß verletzt. "Wie ist das passiert? Zu blöde zum Schlitten zu fahren. Ich bin mir doch glatt über meinen eigenen Fuß gefahren und die Zehen waren auf einmal nach hinten", sagte der von vielen Fans als "Pop-Titan" verehrte Niedersachse in einem am Donnerstag auf Instagram geposteten Video.

In dem Video trägt Bohlen, der mit seiner Partnerin Carina Walz in Tötensen im Landkreis Harburg bei Hamburg wohnt, einen roten Stützverband am rechten Fuß. "Sprunggelenk im Arsch, Zehen im Arsch, alles im Arsch", sagte Bohlen dazu.

Die gute Laune hat sich der Entertainer von dem Freizeit-Unfall augenscheinlich nicht nehmen lassen. Mit einem breiten Lächeln im Gesicht turnt Bohlen in dem Video einfüßig und mit beiden Händen am Geländer eine Wendeltreppe nach unten. "Meine neue Art, die Treppe runter zu gehen", kommentierte der 67-Jährige die schwungvollen Bewegungen. Außerdem übe er deshalb nun mit Carina "ganz neue Dance-Moves" ein. "Seid gespannt."

Quelle: Agenturen