Corona: Neuer Höchstwert mit täglichen 218 Todesfällen

17. Dez 2020 · Lesedauer 1 min

Die Zahl der Neuinfektionen ist mit 2.485 in den letzten 24 Stunden leicht zurückgegangen. Ein neuer Höchstwert wurde mit 218 täglichen Todesfällen verzeichnet.

Zum ersten Mal wurden in Österreich an mehr als 200 Corona-Tote an einem Tag gemeldet. Zu einem Großteil handelt es sich dabei um Nachmeldungen aus Wien. Die Bundeshauptstadt hat auf die Darstellung der Todesfälle synchron mit AGES-Daten umgestellt - somit kamen seit Mittwoch 135 Tote hinzu.

Tatsächlich starben laut Angaben der Stadt in den vergangenen 24 Stunden 15 Menschen an den Folgen einer SARS-CoV-2-Infektion. Seit Beginn der Pandemie gibt es somit österreichweit 4.982 Tote.

Datenjournalist bringt Licht ins Daten-Chaos bei Corona-Zahlen

Datenjournalist Markus Hametner erklärt im Interview mit PULS 24 Anchorwoman Bianca Ambros, wieso die Corona-Zahlen immer noch verschieden gezählt werden und wie die Datenerhebung funktioniert.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 17.12.2020, 9:30 Uhr): 2.485 Neuinfektionen. 34.046 aktiv Erkrankte. 330.343 bestätigte Fälle. 294.315 Genesene. 3.446.109 Testungen. 4.982 Todesfälle. 3.220 hospitalisiert, davon 530 Intensivpatienten.

Die 7-Tage-Inzidenz nach Bundesländern: Burgenland: 136,5 - Kärnten: 300,0 - Niederösterreich: 177,4 - Oberösterreich: 268,0 - Salzburg: 327,7 - Steiermark: 237,7 - Tirol: 175,4 - Vorarlberg: 205,5 - Wien: 154,8.
Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Personen sich in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohnern infiziert haben.

Weltweit gibt es bisher insgesamt 74.226.214 bestätigte Fälle, davon haben sich 41.977.713 wieder erholt.

Alexander Plank-BachseltenQuelle: Agenturen / apb