APA/APA/dpa/Christoph Soeder

Corona: Fast 31.000 Neuinfektionen, 2.760 im Spital

08. März 2022 · Lesedauer 1 min

Die Zahlen steigen und steigen weiter. Am Dienstag wurden 30.939 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden gemeldet. Im gleichen Zeitraum gab es 45 neue Corona-Tote.

Die Corona-Zahlen explodieren immer weiter. Am Tag der Angelobung des neuen Gesundheitsministers Johannes Rauch (Grüne) wurden österreichweit 30.939 Neuinfektionen gemeldet.

Besonders bemerkenswert sind die innerhalb von 24 Stunden gemeldeten Todesfälle in der Höhe von 45 Personen. In den vergangenen sieben Tagen wurden 230 Todesfälle registriert. Insgesamt hat die Covid-19-Pandemie seit Ausbruch 15.071 Tote in Österreich gefordert. Pro 100.000 Einwohner sind seit Beginn der Pandemie 168,7 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben.

Auch in den Krankenhäusern stiegen die Zahlen signifikant. Die Zahl der Spitalspatienten stieg um 168 Personen auf nunmehr 2.760 Hospitalisierte. Die Zahl der Intensivpatienten bleibt mit 195 Patienten unverändert.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 08.03.2022, 09:30 Uhr): 30.939 Neuinfektionen. 2.924.852 bestätigte Fälle. 293.688 aktive Fälle. 2.616.093 Genesene. 15.071 Todesfälle. 2.760 Spitalspatienten. 195 Intensivpatienten.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 865
  • Kärnten: 1.382
  • Niederösterreich: 5.911
  • Oberösterreich: 4.706
  • Salzburg: 2.372
  • Steiermark: 4.192
  • Tirol: 3.937
  • Vorarlberg: 1.743
  • Wien: 5.840
Quelle: Redaktion / hos