AFP

Corona: Fast 10.000 Neuinfektionen, 309 Intensivpatienten

0

Von Dienstag auf Mittwoch wurden österreichweit 9.761 Neuinfektionen sowie 18 neue Corona-Todesfälle eingemeldet. Die Zahl der Intensivpatienten sank auf 309 an.

Mit fast 10.000 Neuinfektionen binnen 24 Stunden hat sich am Mittwoch die Intensität der fünften Corona-Welle in Österreich weiter beschleunigt.

Nach rund 5.500 bestätigten Fällen am Vortag kamen aufgrund der Dominanz der Omikron-Virusvariante 9.761 neue Fälle dazu, wie aus den wegen fehlerhafter Labormeldungen verzögert übermittelten Zahlen des Innen- und Gesundheitsministeriums hervorging. Das entsprach einer Zunahme um 77,6 Prozent innerhalb eines einzigen Tages.

1.010 Personen befanden sich am Mittwoch mit Covid-19 in Spitalsbehandlung, das waren um 28 weniger als am Dienstag. Davon wurden 309 auf Intensivstationen betreut, ein Rückgang um sieben Personen. Mit 18 weiteren Todesfällen seit Dienstag sind inzwischen 13.802 Personen seit Ausbruch der Pandemie an den Folgen des Corona-Virus verstorben.

Die Bezirke mit Sieben-Tage-Inzidenzen (Anzahl der Neuinfektionen in der vergangenen Woche je 100.000 Einwohner, Anm.) über 1.000 haben sich am Mittwoch laut Dashboard der AGES bereits auf vier verdoppelt: zu Sankt Johann im Pongau (1.717,6) und Kitzbühel (1.853,9) in Salzburg und Tirol kamen nun noch Tamsweg (1.148,2) und Landeck (1.238,0) hinzu, ebenfalls Salzburg und Tirol. In Wien liegt dieser Wert bei 505,3.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 05. Jänner 2022, 09:30 Uhr): 9.761 Neuinfektionen. 1.304.086 bestätigte Fälle. 44.990 aktiv Erkrankte. 1.245.294 Genesene. 13.802 Todesfälle. 1.010 hospitalisiert, davon 309 intensiv.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 121
  • Kärnten: 155
  • Niederösterreich: 1.263
  • Oberösterreich: 1.029
  • Salzburg: 1.587
  • Steiermark: 675
  • Tirol: 1.413
  • Vorarlberg: 327
  • Wien: 3.191
ribbon Zusammenfassung
  • Mit fast 10.000 Neuinfektionen binnen 24 Stunden hat sich am Mittwoch die Intensität der fünften Corona-Welle in Österreich weiter beschleunigt.
  • Nach rund 5.500 bestätigten Fällen am Vortag kamen aufgrund der Dominanz der Omikron-Virusvariante 9.761 neue Fälle dazu, wie aus den wegen fehlerhafter Labormeldungen verzögert übermittelten Zahlen des Innen- und Gesundheitsministeriums hervorging.
  • 1.010 Personen befanden sich am Mittwoch mit Covid-19 in Spitalsbehandlung, das waren um 28 weniger als am Dienstag. Davon wurden 309 auf Intensivstationen betreut, ein Rückgang um sieben Personen.
  • Mit 18 weiteren Todesfällen seit Dienstag sind inzwischen 13.802 Personen seit Ausbruch der Pandemie an den Folgen des Corona-Virus verstorben.
  • Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 05. Jänner 2022, 09:30 Uhr): 9.761 Neuinfektionen. 1.304.086 bestätigte Fälle. 44.990 aktiv Erkrankte. 1.245.294 Genesene. 13.802 Todesfälle. 1.010 hospitalisiert, davon 309 intensiv.
  • Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung: Burgenland: 121 Kärnten: 155 Niederösterreich: 1.263 Oberösterreich: 1.029 Salzburg: 1.587 Steiermark: 675 Tirol: 1.413 Vorarlberg: 327 Wien: 3.191