puls24.at

Corona-Fälle in Schule in Kindergarten in Niederösterreich

12. Juni 2020 · Lesedauer 1 min

Im Bezirk Bruck a. d. Leitha hat es an einer Schule und in einem Kindergarten positive Coronavirustests gegeben. Eine Lehrerin der Neuen Mittelschule (NMS) Gramatneusiedl war ebenso betroffen wie eine Betreuerin in einem Kindergarten in Ebergassing. Beide Frauen befanden sich nach Angaben aus dem Büro von Landesrätin Ulrike-Königsberger Ludwig (SPÖ) vom Freitag in Quarantäne.

Im Bezirk Bruck a. d. Leitha hat es an einer Schule und in einem Kindergarten positive Coronavirustests gegeben. Eine Lehrerin der Neuen Mittelschule (NMS) Gramatneusiedl war ebenso betroffen wie eine Betreuerin in einem Kindergarten in Ebergassing. Beide Frauen befanden sich nach Angaben aus dem Büro von Landesrätin Ulrike-Königsberger Ludwig (SPÖ) vom Freitag in Quarantäne.

Ebenfalls in Heimquarantäne befanden sich jene Personen, die mit der Lehrerin bzw. der Betreuerin Kontakt hatten. In der NMS sollen am Montag Screening-Tests durchgeführt werden. Der betroffene Kindergarten in Ebergassing wurde am Freitag vorübergehend geschlossen, teilte Bürgermeister Roman Stachelberger (SPÖ) auf der Homepage der Gemeinde mit.

Quelle: Agenturen