APA/dpa/Sina Schuldt

Corona: 5.199 Neuinfektionen, 1.247 im Spital

30. Apr. 2022 · Lesedauer 2 min

Von Freitag auf Samstag wurden 5.199 Neuinfektionen in Österreich gemeldet. 18 neue Todesfälle wurden registriert.

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Österreich geht weiter zurück. Von Freitag auf Samstag wurden zwar wieder mehr Tests eingemeldet, als in der Woche zuvor, jedoch ging die Zahl der Neuansteckungen im Vergleich vom letzten Samstag von 6.536 auf 5.199 neue Fälle zurück. Die Positiv-Rate der PCR-Tests liegt nun bei 3,5 Prozent, vergangene Woche war sie noch bei 5,1 Prozent wie Gesundheits- und Innenministerium vermeldeten.

Rückgang bei Spitalspatienten

Die Zahl der aktuellen Neuinfektionen von 5.199 liegt unter dem Schnitt der vergangenen sieben Tage mit 5.928 neue Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt nun 462,1 Fälle pro 100.000 Einwohner. Am gestrigen Freitag lag sie noch bei 477,0. Innerhalb eines Tages um 2.750 Fälle weiter zurückgegangen sind die aktiven Fälle. Am Samstag laborierten in Österreich 79.847 mit einer aktuellen Infektionen.

Einen Rückgang gab es auch bei den Spitalspatientinnen und -patienten. Im Krankenhaus liegen derzeit 1.247 Menschen mit Covid-19, das sind um 106 weniger als am Freitag. 87 Menschen mussten deshalb auf Intensivstationen betreut werden. Diese Zahl sank seit gestern um zwölf und ist innerhalb einer Woche um 34 Patienten zurückgegangen.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 30.04.2022, 09:30 Uhr): 5.199 Neuinfektionen. 4.140.543 bestätigte Fälle, 4.042.540 Genesene. 18.156 Todesfälle. 1.247 Spitalspatienten. 87 Intensivpatienten.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 223
  • Kärnten: 301
  • Niederösterreich: 1.106
  • Oberösterreich: 895
  • Salzburg: 301
  • Steiermark: 564
  • Tirol: 260
  • Vorarlberg: 148
  • Wien: 1.401
Quelle: Redaktion / pea