GI

Corona: 51.112 Neuinfektionen, 3.048 im Spital

18. März 2022 · Lesedauer 2 min

Am Freitag wurden erneut deutlich mehr als 50.000 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden gemeldet. Im gleichen Zeitraum gab es 24 neue Corona-Todesfälle.

Von Donnerstag auf Freitag wurden mit 51.112 Neuinfektionen abermals deutlich mehr als 50.000 neue Infizierte gemeldet. 51.112 positive Testergebnisse bedeuten den dritthöchsten Wert in der Pandemie und einen Negativrekord für einen Freitag.

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz stieg damit auf über 3.500 Fälle je 100.000 Einwohner. Mehr als 445.000 Menschen im Land sind als aktiv Infizierte abgesondert, davon 3.048 in Spitalsbehandlung.

Am 14. Tag seit der Aufhebung praktisch aller Corona-Maßnahmen in Österreich - außer in Wien, das einen vorsichtigeren Kurs fährt - stieg die Sieben-Tage-Inzidenz auf 3.515 Fälle je 100.000 Einwohner. Im Schnitt kamen in den vergangenen sieben Tagen 45.087 Neuinfektionen pro Tag hinzu. Der bisherige Höchstwert stammt vom Mittwoch mit 58.583 Fällen, am Donnerstag waren es 52.045.
 

In den vergangenen sieben Tagen wurden 181 Todesfälle registriert, 26 pro Tag. Insgesamt hat die Covid-19-Pandemie seit ihrem Ausbruch 15.344 Menschenleben in Österreich gefordert.

Die Auslastung in den Spitälern hat nur leicht abgenommen. Mit Freitag mussten 3.048 Menschen aufgrund einer Corona-Erkrankung im Spital behandelt werden. Das sind 36 weniger als noch am Donnerstag. Von den Hospitalisierten mussten 207 Menschen auf Intensivstationen künstlich beatmet werden. Das sind fünf Personen weniger als noch am Donnerstag.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 18.03.2022, 09:30 Uhr): 51.112 Neuinfektionen. 3.387.012 bestätigte Fälle. 445.250 aktive Fälle. 2.926.418 Genesene. 15.344 Todesfälle. 3.048 Spitalspatienten. 207 Intensivpatienten.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 1.683
  • Kärnten: 3.118
  • Niederösterreich: 11.368
  • Oberösterreich: 10.443
  • Salzburg: 3.041
  • Steiermark: 7.380
  • Tirol: 2.596
  • Vorarlberg: 1.786
  • Wien: 9.697
Quelle: Redaktion / hos