APA/APA/dpa/Sebastian Gollnow

Corona: 49.432 Neuinfektionen, 2.668 im Spital

10. März 2022 · Lesedauer 1 min

Die Zahlen steigen und steigen weiter. Am Donnerstag wurden 49.432 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden gemeldet. Im gleichen Zeitraum gab es 23 neue Corona-Tote.

Die laut Experten zu früh erfolgten Öffnungsschritte in Österreich haben am Donnerstag wieder zu einem neuen Infektionsrekord geführt. Nach knapp 48.000 neuen Fällen binnen 24 Stunden am Mittwoch meldeten die Ministerien am Donnerstag sogar 49.432 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2. Seit Pandemiebeginn vor mehr als zwei Jahren sind somit bereits mehr als drei Millionen Infektionen registriert worden. In den Spitälern ging die Zahl der Patientinnen und Patienten zurück.

Stationär mussten am Donnerstag insgesamt 2.668 Infizierte behandelt werden, um 93 weniger als am Vortag. 179 Schwerkranke lagen auf Intensivstationen, um drei weniger als am Vortag. Außerdem wurden 23 weitere Todesfälle registriert. Seit Pandemiebeginn gab es somit bereits 15.136 Tote.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 10.03.2022, 14:40 Uhr): 49.432 Neuinfektionen. 3.022.079 bestätigte Fälle. 335.550 aktive Fälle. 2.671.393 Genesene. 15.136  Todesfälle. 2.668 Spitalspatienten. 179 Intensivpatienten.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung

  • Burgenland: 1.751
  • Kärnten: 2.781
  • Niederösterreich: 9.283
  • Oberösterreich: 8.469
  • Salzburg: 3.348
  • Steiermark: 9.107
  • Tirol: 3.690
  • Vorarlberg: 2.608
  • Wien: 8.395 
Quelle: Redaktion / pea