APA - Austria Presse Agentur

Corona: 4.657 Neuinfektionen in Österreich

16. Nov 2020 · Lesedauer 1 min

Die österreichischen Gesundheitsbehörden haben in den vergangenen 24 Stunden 4.657 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert.

Vergangene Woche habe es in den Spitälern eine 30 prozentige Steigerung an Covid-Erkrankten gegeben. "Diese Steigerung können wir uns nicht mehr leisten", sagt Gesundheitsminister Rudolf Anschober. Der "Höhepunkt" soll Mitte nächster Woche erreicht werden. Im Schnitt erwartet Anschober diese Woche rund 7.000 Neuinfektionen. Am Montag seien die Zahlen immer niedriger, weil am Sonntag weniger Zahlen gemeldet werden.

Gesundheitsminister Rudolf Anschober und Bundesrettungskommandant Gerry Foitik appellierten an die Bevölkerung, die "Stopp-Corona-App" des Roten Kreuzes herunterzuladen.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 16.11.2020, 09:30 Uhr): 4.657 Neuinfektionen. 77.055 aktiv Erkrankte. 208.613 bestätigte Fälle. 129.671 Genesene. 1.887 Todesfälle. 4.297 hospitalisiert, davon 612 intensiv.
Neuinfektionen nach Bundesland: Burgenland: 223 - Kärnten: 182 - Niederösterreich: 1.038 - Oberösterreich: 917 - Salzburg: 468 - Steiermark: 417 - Tirol: 578 - Vorarlberg: 329 - Wien: 505
7-Tages-Inzidenz: Burgenland: 471,7 - Kärnten: 618,6 - Niederösterreich: 385,9 - Oberösterreich: 736,8 - Salzburg: 616,0 - Steiermark: 469,0 - Tirol: 672,1 - Vorarlberg: 803,7 - Wien: 442,4 
Weltweit gibt es bisher insgesamt 54.370.756 bestätigte Fälle, davon haben sich 34.965.983 wieder erholt. 

Quelle: Redaktion / spe