APA - Austria Presse Agentur

Corona: 379 Neuinfektionen in Österreich

30. Mai 2021 · Lesedauer 1 min

Die Neuinfektionen pro Tag gehen weiter zurück: Von Samstag auf Sonntag wurden 379 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden gemeldet, vier Menschen starben.

Im Großteil Österreichs entspannt sich die Corona-Situation weiter. Nach 498 gemeldeten Fällen von Freitag auf Samstag, wurden am Sonntag 379 Neuinfektionen bekanntgegeben. Einige Negativ-Ausreißer gibt es jedoch in Tirol. Am Sonntag trat im Pitztal eine Ausreisetestpflicht in Kraft. Dort wurden 26 Neuinfektionen binnen 24 Stunden verzeichnet. Bis 9. Juni muss deshalb beim Ausreisen ein negatives Testergebnis vorgelegt werden. Am Freitag wurde die Ausreisetestpflicht für die Tiroler Gemeinde Umhausen ebenfalls bis 9. Juni verlängert. 

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 30. Mai 2021, 10:30 Uhr): 379 Neuinfektionen. 5.678 aktive Fälle. 644.586 bestätigte Fälle. 628.312 Genesene. 10.596 Todesfälle. 413 hospitalisiert, davon 151 intensiv.

Neuinfektionen nach Bundesland:

  • Burgenland: 1
  • Kärnten: 36
  • Niederösterreich: 94
  • Oberösterreich: 57
  • Salzburg: 10
  • Steiermark: 65
  • Tirol: 28
  • Vorarlberg: 21
  • Wien: 67

Weltweit wurden bisher insgesamt 169.785.879 bestätigte Fälle bekannt gegeben.

In einer früheren Version des Artikels wurde die Zahl der Intensivpatienten mit 191 angegeben. Nach einer Richtigstellung des Bundesministeriums für Inneres wurde die Zahl um 11:50 Uhr korrigiert. 

Quelle: Redaktion / lam