APA - Austria Presse Agentur

Corona: 2.457 Neuinfektionen in Österreich

27. Feb 2021 · Lesedauer 1 min

Von Freitag auf Samstag wurden 2.457 Corona-Neuinfektionen und 23 neue Todesfälle gemeldet.

Während im Verlauf der Woche alle geschlossenen Gesellschaftsbereiche der Bundesregierung ihre Sicherheitskonzepte für Öffnungsschritte präsentiert haben, steigen die täglichen Neuinfektionszahlen weiterhin deutlich an. Bevor im Kanzleramt am Montag über weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen berät, wurden von Freitag auf Samstag 2.457 Neuinfektionen verzeichnet. Der der durchschnittliche tägliche Anstieg beträgt für die vergangenen sieben Tage 1.969.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 27. Februar 2021, 09:30 Uhr):  2.457 Neuinfektionen. 17.418 aktive Fälle. 454.860 bestätigte Fälle. 428.904 Genesene. 8.538 Todesfälle. 14.209.576 Tests. 1.266 hospitalisiert, davon 264 Intensivpatienten.

Seit Freitag kamen 23 weitere Tote hinzu, innerhalb der vergangenen Woche wurden 170 Todesopfer gemeldet, in der Vorwoche waren es 163. Die Zahl der täglich durchgeführten Antigen- und PCR-Tests ist mit knapp 319.000 weiterhin hoch.

Neuinfektionen nach Bundesland:

  • Burgenland: 93
  • Kärnten: 165
  • Niederösterreich: 520
  • Oberösterreich: 258
  • Salzburg: 185
  • Steiermark: 294
  • Tirol: 133
  • Vorarlberg: 40
  • Wien: 769

Weltweit wurden bisher insgesamt 113.415.669 bestätigte Fälle bekannt gegeben, 63.992.563 Menschen haben sich wieder erholt.

Quelle: Redaktion / apb