APA - Austria Presse Agentur

Corona: 2.217 Neuinfektionen in Österreich

05. Apr 2021 · Lesedauer 1 min

Von Ostersonntag auf Ostermontag wurden 2.217 Neuinfektionen gemeldet.

Die Zahl der Corona-Patienten in den Spitälern steigt weiter, zumindest am heutigen Ostermontag ging aber die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen zurück, denn vor einer Woche waren es im Vergleich noch 3.076. Einen Feier- mit einem Werktag zu vergleichen hinkt allerdings. Ob damit also eine Trendwende verbunden ist, wird sich erst in den kommenden Tagen zeigen. 

In den vergangenen 24 Stunden starben 33 Menschen an Covid. 89 mussten ins Spital eingeliefert werden, auf die Intensivstationen kamen zehn. Damit werden über 2.300 Personen in Spitälern betreut, 564 davon intensivmedizinisch. 

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 5. April 2021, 09:30 Uhr): 2.217 Neuinfektionen. 35.406 aktive Fälle. 560.972 bestätigte Fälle. 516.084 Genesene. 9.482 Todesfälle. 2.312 hospitalisiert, davon 564 Intensivpatienten.

Neuinfektionen nach Bundesland:

Burgenland: 67

Kärnten: 125

Niederösterreich: 543 

Oberösterreich: 394

Salzburg: 97

Steiermark: 244

Tirol: 170

Vorarlberg: 26

Wien: 551

Weltweit wurden bisher insgesamt 131.331.737 bestätigte Fälle bekannt gegeben, 74.480.737 Menschen haben sich wieder erholt.

Quelle: Redaktion / red