puls24.at

China will im Juli Sonde zum Mars schicken

25. Mai 2020 · Lesedauer 1 min

China will in wenigen Wochen seine eigene Mars-Mission starten und eine Sonde zum Roten Planeten schicken. Das Projekt laufe wie geplant und der Start sei für Juli vorgesehen, erklärte das mit der Mission beauftragte Unternehmen CASC am Sonntag.

China will in wenigen Wochen seine eigene Mars-Mission starten und eine Sonde zum Roten Planeten schicken. Das Projekt laufe wie geplant und der Start sei für Juli vorgesehen, erklärte das mit der Mission beauftragte Unternehmen CASC am Sonntag.

Bei der Mars-Mission "Tianwen" soll eine Sonde auf eine Umlaufbahn um den Mars gebracht werden, ein Landegerät soll auf der Mars-Oberfläche aufsetzen und sie untersuchen. Die Reise der Sonde zum Mars wird wegen der großen Entfernung von rund 55 Millionen Kilometern mehrere Monate dauern.

Die Volksrepublik will auch in der Raumfahrt eine Großmacht werden. Unter anderem will sie 2022 eine eigene Raumstation namens "Tiangong" (Himmelspalast) im All in Betrieb nehmen und in etwa zehn Jahren erstmals einen chinesischen Raumfahrer auf den Mond schicken sowie dort eine dauerhafte Station errichten.

Quelle: Agenturen