APA/APA/AFP/CHRIS JACKSON

Camilla trotzt Nervosität: Tief durchatmen und weitermachen!

10. Juli 2022 · Lesedauer 2 min

Auch nach vielen Jahren im Licht der Öffentlichkeit ist Herzogin Camilla vor wichtigen Terminen noch angespannt. "Ich glaube, jeder wird vor großen Events nervös, das ist ganz natürlich, oder?", sagt die Ehefrau von Thronfolger Prinz Charles in einer Dokumentation des Senders ITV zu ihrem 75. Geburtstag am 17. Juli. Die Schwiegertochter von Queen Elizabeth II. hat gegen ihre Nervosität aber auch ein Rezept: "Ich atme tief durch und mache weiter."

Camilla schlug in der britischen Öffentlichkeit lange Kritik und teilweise Hass entgegen. Sie wurde für die Trennung von Charles und der äußerst beliebten Prinzessin Diana verantwortlich gemacht. Mittlerweile ist Camilla aber längst ein angesehenes Mitglied der Royal Family. Die Queen äußerte zu ihrem 70. Throngeburtstag den "aufrichtigen Wunsch", dass ihre Schwiegertochter einmal "Queen Consort" - also Königin - wird, wenn Charles König wird.

Das Landschaftsmagazin "Country Life" ernannte Camilla anlässlich ihres Ehrentags und des 125. Geburtstags der Zeitschrift zur Gast-Herausgeberin und widmete ihr das Titelbild. Aufgenommen wurde das Foto sowie ein weiteres Bild im Heftinneren von Herzogin Kate (40), einer begeisterten Fotografin. "Sie hat wirklich tolle Bilder gemacht und sie lässt es ganz natürlich wirken. Wir hatten viel Spaß dabei", sagte Camilla über die Arbeit mit ihrer Stief-Schwiegertochter. "Wir haben es im Garten gemacht mit viel Gelächter." Auch Camillas Hunde, die Jack-Russell-Terrier Beth und Bluebell wurden für das Magazin abgelichtet, behängt mit den Perlenketten der Herzogin von Cornwall.

Quelle: Agenturen