APA/APA/THEMENBILD/BARBARA GINDL

Bombendrohungsserie an Kärntner Schulen: Drei an einem Tag

0

Die seit vergangener Woche anhaltende Serie von Bombendrohungen an Kärntner Schulen hat sich fortgesetzt. Gleich drei Drohungen hat es am Donnerstag gegeben. Damit sind es insgesamt sieben seit Dienstag vergangener Woche.

Die Drohungen wurden jeweils auf den WCs der Schulen hinterlassen, teilte die Polizei mit.

Schüler mussten Gebäude verlassen: Nichts gefunden

Am Donnerstag zu Mittag war in der Bundes-Bildungsanstalt und Kolleg für Elementarpädagogik (BAFEP) in Klagenfurt eine Drohbotschaft gefunden worden. Schüler und Lehrpersonal, etwa 1.000 Personen, mussten die Schule verlassen, gefunden wurde nichts. Das gleiche Szenario herrschte in der Fachberufsschule Villach, hier waren rund 500 Schüler und Lehrer betroffen. Und am Nachmittag wurde vom Reinigungspersonal der MS 2 in Klagenfurt eine Bombendrohung gefunden. Die Durchsuchung des Gebäudes war vorerst noch nicht abgeschlossen, Schüler waren zu diesem Zeitpunkt aber keine mehr im Gebäude.

ribbon Zusammenfassung
  • Die seit vergangener Woche anhaltende Serie von Bombendrohungen an Kärntner Schulen hat sich fortgesetzt.
  • Gleich drei Drohungen hat es am Donnerstag gegeben.
  • Damit sind es insgesamt sieben seit Dienstag vergangener Woche.