APA/APA (dpa)/Ole Spata

Blitzeinschlag nahe des Weißen Hauses: Zwei Tote

05. Aug. 2022 · Lesedauer 1 min

Beim Einschlag eines Blitzes in einem Park vor dem Weißen Haus in der US-Hauptstadt Washington sind zwei Menschen ums Leben gekommen.

Bei den Todesopfern handelte sich um einen 76-Jährigen und eine 75-Jährige aus dem US-Bundesstaat Wisconsin, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zwei weitere Menschen seien bei dem Unwetter am Donnerstagabend (Ortszeit) schwer verletzt worden.

Der Sender CNN berichtete, die Opfer hätten unter einem Baum im Lafayette-Park Schutz vor dem heftigen Gewitter gesucht. Die Sprecherin des Weißen Hauses, Karine Jean-Pierre, äußerte sich "erschüttert über den tragischen Verlust von Menschenleben nach dem Blitzeinschlag im Lafayette Park". Jean Pierre teilte weiter mit: "Unsere Herzen sind bei den Familien, die Angehörige verloren haben, und wir beten für diejenigen, die noch um ihr Leben kämpfen."

Heftiges Gewitter

Wie die Feuerwehr der US-Hauptstadt am Donnerstagabend (Ortszeit) mitteilte, schlug ein Blitz im gegenüber des Amtssitz des Präsidenten gelegenen Lafayette Park ein. Zwei Frauen und zwei Männer erlitten lebensgefährliche Verletzungen. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Quelle: Agenturen / koa