Betrunkener verletzt Nachbarn mit Buschmesser schwer

20. Apr. 2022 · Lesedauer 1 min

Ein 38 Jahre alter betrunkener Mann hat am Dienstagabend in Bregenz seinen Nachbarn mit einem Buschmesser schwer verletzt. Der 45-jährige Nachbar hatte gegen 22.20 Uhr bei ihm geläutet, weil er sich durch laute Musik gestört fühlte, so die Polizei. Der 38-Jährige öffnete die Türe und schlug dem 45-Jährigen unvermittelt mit einem Buschmesser mit 45 Zentimeter langer Klinge auf den Kopf. Der Mann erlitt schwere Verletzungen an Kopf und Gesicht.

Der Verletzte konnte sich zu einer Nachbarin retten, wurde dort von den Rettungskräften erstversorgt und dann ins Spital gebracht. Der Betrunkene ging zurück in seine Wohnung. Weil er die Tür trotz mehrfacher Aufforderung durch die Polizei nicht öffnete, wurde sie aufgebrochen. Die Einsatzkräfte überwältigten den Mann und nahmen ihn fest. Bei der Wohnungsdurchsuchung wurden die Tatwaffe, eine kleine Cannabis-Plantage sowie weitere Waffen sichergestellt. Wegen seiner starken Alkoholisierung konnte der 38-Jährige vorerst nicht befragt werden.

Quelle: Agenturen