APA/APA/AFP/LAURIE DIEFFEMBACQ

Belgische Königin Paola hat sich den Oberarm gebrochen

0

Die belgische Königin Paola hat ihre öffentlichen Termine wegen eines Bruchs des Oberarms abgesagt. Das belgische Königshaus teilte am Donnerstag mit, dass die Königin wegen des Bruchs am rechten Kopf des Oberarmknochens für acht Wochen ruhen müsse. Paola und ihr Ehemann Albert II. standen 20 Jahre lang an der Spitze des gut elf Millionen Einwohner zählenden Königreichs Belgien. 2013 dankten Albert II. und Paola zugunsten ihres ältesten Sohnes Philippe ab.

ribbon Zusammenfassung
  • Das belgische Königshaus teilte am Donnerstag mit, dass die Königin wegen des Bruchs am rechten Kopf des Oberarmknochens für acht Wochen ruhen müsse.
  • Paola und ihr Ehemann Albert II. standen 20 Jahre lang an der Spitze des gut elf Millionen Einwohner zählenden Königreichs Belgien.
  • 2013 dankten Albert II. und Paola zugunsten ihres ältesten Sohnes Philippe ab.

Mehr aus Chronik