APA - Austria Presse Agentur

Ausreisekontrollen im Bezirk Grieskirchen seit Mitternacht

30. Okt 2021 · Lesedauer 2 min

Auch im oberösterreichischen Bezirk Grieskirchen sind seit Mitternacht Ausreisekontrollen in Kraft.

Die Corona-Lage in Oberösterreich spitzt sich weiter zu. Am Samstag wurden in dem Bundesland fast 1.900 Neuinfektionen gemeldet. Wegen der hohen Inzidenz gibt es nun im nächsten Bezirk Ausreisekontrollen: Grieskirchen.

Wie auf der Website des Landes mitgeteilt wurde, gilt ab Mitternacht die Ausreisetestpflicht für den Bezirk. Grieskirchen hat eine Impfquote von 58,7 Prozent. Die gemittelte Sieben-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 518,7 und damit über der durch den Bundes-Erlass definierten Grenze von 500, informierte der Krisenstab des Landes Samstagabend. 

Grieskirchen ist nach Braunau, Gmunden und Freistadt bereits der vierte Bezirk in Oberösterreich über den die Ausreisetestpflicht verhängt wird.

Polizei und Bundesheer kontrollieren

Polizei und Bundesheer werden die Kontrollen durchführen. Als Nachweis gilt ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf, oder ein negativer Antigen-Test, der nicht älter als 24 Stunden ist. Falls erforderlich, werde das Landes zusätzliche Testkapazitäten einrichten, hieß es in einer Aussendung. Die Testmöglichkeiten sind unter https://www.land-oberoesterreich.gv.at/246667.htm abrufbar.

Keinen Test vorlegen müssen Geimpfte und Genesene. Ausnahmen gibt es für Kinder unter zwölf Jahren, Schüler am Weg in die Schule oder zu Betreuungseinrichtungen. Ebenfalls nicht umfasst sind Wege zur Versorgung mit Grundgütern des täglichen Lebens und zur Inanspruchnahme von Gesundheitsdienstleistungen, unaufschiebbare behördliche oder gerichtliche Wege sowie Fahrten im Rahmen des Strafvollzugs.

Ausreisekontrollen in Bezirk Gmunden seit Samstag

Im Bezirk Gmunden sind in der Nacht auf Samstag Ausreisekontrollen in Kraft getreten. Im Bezirk Freistadt gibt es bereits seit der Nacht auf Freitag und im Bezirk Braunau seit der Nacht auf Montag eine Ausreise-Nachweispflicht. Für den Bezirk Gmunden lagen am Samstag noch keine Rückmeldungen über Vorkommnisse bei den Kontrollen vor.

Im Bezirk Braunau gab es am Freitag zwei Zurückweisungen und eine Anzeige, im Bezirk Freistadt fünf Zurückweisungen, so der Krisenstab des Landes Oberösterreich Samstagabend auf APA-Anfrage.

Aufgrund des derzeit starken Infektionsgeschehen könnte laut Landes-Krisenstab bald auch weitere Bezirke in Oberösterreich eine Ausreise-Testpflicht treffen.

Stephan HoferQuelle: Agenturen / Redaktion / hos