APA/APA/Webpic/hex

Arbeiter stürzte im Waldviertel in vier Meter tiefen Silo

10. Okt. 2022 · Lesedauer 1 min

In Karlstein an der Thaya (Bezirk Waidhofen an der Thaya) im Waldviertel ist am Montagnachmittag ein Arbeiter in einen rund vier Meter tiefen Silo gestürzt.

Feuerwehrleute retteten den 30-Jährigen, berichtete das Bezirkskommando in einer Aussendung. Der Verletzte wurde vom Notarzthubschrauber "Christophorus 2" in das Unfallkrankenhaus nach Linz geflogen.

Leiter weggerutscht

Laut Bezirkskommando war der Mann mit Elektroinstallationsarbeiten beschäftigt gewesen. Dabei war er im Inneren des Silos auf einer Leiter gestanden. Diese dürfte weggerutscht sein, wodurch der 30-Jährige abstürzte und auf den Betonboden krachte.

Quelle: Agenturen / Redaktion / poz