APA/dpa/Oliver Berg

Ältester Österreicher mit 109 Jahren gestorben

0

Franz Wielander, der älteste Mann Österreichs, ist am 1. April verstorben.

Der älteste Mann Österreichs ist am Samstag im Alter von 109 Jahren gestorben.

Trauerfeier am 21. April

Der St. Pöltner Franz Wielander wurde am 21. Jänner 1914 geboren. Während des Zweiten Weltkriegs war er zwei Jahre Kriegsgefangener in Sibirien. Vor dem Tod der Frau feierte das Ehepaar 2015 den 75. Hochzeitstag. Der Niederösterreicher lebte in seinem Eigenheim im Stadtteil St. Georgen, wo er von seinem Sohn und seiner Schwiegertochter betreut wurde.

Die Trauerfeier findet am 21. April statt.

ribbon Zusammenfassung
  • Franz Wielander, der älteste Mann Österreichs, ist am 1. April verstorben.

Mehr aus Chronik