90-Jährige mit Stichverletzungen in Wien tot aufgefunden

10. Sept. 2022 · Lesedauer 1 min

Eine 90-jährige Frau ist am Freitag tot in ihrer Wohnung in Wien-Leopoldstadt aufgefunden worden. Die Frau wies der Polizei zufolge eine Schnitt- und Stichverletzung am Arm auf, zudem wurden die Kästen durchwühlt. Eine Obduktion ergab zwar eine natürliche Todesursache, da die Polizei aber davon ausgeht, dass zum Todeszeitpunkt zumindest eine weitere Person in der Wohnung war, wurden Ermittlungen aufgenommen.

Die Pflegerin einer 90-jährigen hatte am Freitag die Polizei alarmiert, da sie nicht in die Wohnung der Frau gelangte und die Dame nicht erreichte. "Da man von einem Unfall ausging, wurde die Berufsfeuerwehr Wien ersucht, die Wohnung zu öffnen. Über ein Fenster gelangten die Einsatzkräfte in die Wohnung, wo die 90-Jährige reglos vorgefunden wurde", hieß es seitens der Polizei.

Trotz umgehender Reanimation durch die Berufsrettung Wien konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Die Frau wies eine Schnitt- und Stichverletzung am Unterarm auf, weiters waren Kästen in der Wohnung durchwühlt. "Aufgrund dieser Umstände wurde eine gerichtliche Obduktion durchgeführt, welche eine natürliche Todesursache ergab", so die Polizei.

Quelle: Agenturen