APA/dpa/Karl-Josef Hildenbrand

81-jährige Grazerin trickste falsche Polizisten aus

04. Dez. 2022 · Lesedauer 1 min

Einer Grazer Pensionistin hat die Polizei die Festnahme zweier Betrüger zu verdanken, die mit Hilfe eines falschen Polizeianrufes der 81-Jährigen Wertgegenstände entlocken wollten.

Die Frau schöpfte beim Anruf eines angeblichen Polizisten Verdacht und verständigte mittels eines zweiten Telefons schon während des betrügerischen Anrufes die Polizei. Im Zuge einer fingierten Übergabe wurden zwei Männer festgenommen.

Bei den Tätern handelt es sich um einen 24-jährigen, in Deutschland lebenden Türken und einen 26-jährigen Deutschen. Der 24-Jährige wurde von den Beamten an der Wohnungstür der Frau festgenommen. Der Mittäter wurde in der Nähe des Tatorts in einem Taxi wartend angehalten und ebenfalls festgenommen. Der Vorfall fand bereits in der Nacht auf den 22. November statt.

Gold und Schmuck sichergestellt

Im Zuge der anschließenden Ermittlungen wurden bei der Hausdurchsuchung in einem angemieteten Appartement Goldmünzen und Schmuck sichergestellt. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um die Beute bereits vollzogener Betrugsdelikte handelt. Die beiden Festgenommenen sind geständig.

Die Polizei warnt vor derartigen Betrügern und wies in einer Aussendung vom Sonntag auf zwei weitere, ähnliche Vorfälle in den vergangenen zwei Wochen hin.

Quelle: Agenturen