puls24.at

64-Jähriger trieb leblos im Kaiserwasser in Wien

31. Juli 2020 · Lesedauer 1 min

Ein leblos im Kaiserwasser treibender Mann ist am Donnerstag gegen 17.30 Uhr von anderen Badegästen geborgen und von Polizisten des Stadtpolizeikommandos Donaustadt mit einem Defibrillator reanimiert worden. Der 64-jährige Pole wurde anschließend von der Berufsrettung erstversorgt und mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei am Freitag mit.

Quelle: Agenturen